npd-schwaben.de - NPD Bezirksverband Schwaben

13.09.2017

Lesezeit: etwa 1 Minute

Auf nach Frankfurt!

Udo Voigt, MdEP, bestätigt Teilnahme an der diesjährigen Buchmesse

Die Frankfurter Buchmesse ist alljährlich ein weltweit geschätztes Forum des produktiven Gedankenaustausches. In wenigen Wochen, am 11. Oktober, ist es wieder so weit, und die diesjährige Buchmesse öffnet ihre Pforten. Diesmal ist das Spektrum der Meinungen sogar noch vielfältiger als üblich – unter den Autoren, die sich in Frankfurt mit ihren Neuerscheinungen präsentieren, wird auch der deutsche NPD-Europaabgeordnete Udo Voigt sein.

Voigt, der derzeit an seinem zweiten Buch arbeitet, kann nicht nur auf ein reiches politisches Lebenswerk zurückblicken – er war bis 2011 fünfzehn Jahre lang NPD-Parteivorsitzender –, sondern auch auf ein publizistisches Opus. Sein erstes Buch „Der deutschen Zwietracht mitten ins Herz“ erschien 2013. In Frankfurt wird Voigt als Co-Autor eines von der europaweit aufgestellten Stiftung „Europa Terra Nostra“ herausgegebenen Aufsatzbandes unter dem Titel „Zeiten des Wandels“ präsent sein, an dem unter anderem auch der frühere britische Europaabgeordnete und Vorsitzende der British National Party (BNP), Nick Griffin, sowie der italienische Ex-Europaparlamentarier und Chef der Forza Nuova (FN), Roberto Fiore, mitgeschrieben haben, mit denen Voigt im Rahmen der europäischen Rechtspartei Allianz für Frieden und Freiheit (APF) zusammenarbeitet.

Während Medien und Etablierte die Teilnahme der Euro-Rechten an der Buchmesse bereits in grellsten Farben herbeihalluzinieren, kann Udo Voigt dem Ereignis nur Positives abgewinnen und erklärte:„Heimattreue Dissidenten haben es in der von Zensur und Gesinnungsgängelei heimgesuchten Bundesrepublik immer schwerer. Die Frankfurter Buchmesse bietet eine willkommene Möglichkeit, die mediale Schweigespirale zu durchbrechen und für unsere Anliegen Gesicht zu zeigen. Echte Demokratie lebt von geistiger Vielfalt, nicht vom Einerlei der gleichgeschalteten Mainstream-Medien. Ich freue mich auf Frankfurt!“

Nähere Einzelheiten über Zeit und Ort des Voigt-Auftrittes auf der Buchmesse werden zeitnah bekanntgegeben.

Straßburg, 13.09.2017

Neuen Kommentar schreiben

Bitte keine Beleidigungen oder strafrechtlich Relevantes, sonst werden Ihre Daten an die Strafverfolgungsbehörden weitergeleitet.
54.226.41.91
Bitte akzeptieren Sie Cookies.
Bitte geben Sie die Zahlen aus dem Bild ein (Spamschutz).
» Zur Hauptseite wechseln
 
04.05.2015
DS-TV 7-15: Kinder sind unsere Zukunft!
04.05.2015, DS-TV 7-15: Kinder sind unsere Zukunft!
  • Die niedrigen Geburtenzahlen der Deutschen sind das Resultat falscher politischer Weichenstellungen in den vergangen Jahrzehnten. Hinzu kommt, dass pro Jahr in Deutschland etwa 100.000 Kinder nicht das Licht der Welt erblicken, weil sie abgetrieben werden. Das Europaparlament verabschiedete kürzlich sogar den sogenannten „Tarabella-Bericht“, der die Tötung ungeborenen Lebens zu einer Art „Menschenrecht“ erklärt und sich dafür ausspricht, den Zugang zu Abtreibungen weiter zu erleichtern. Die NPD hingegen will dem demographischen Niedergang mit einer aktiven Bevölkerungspolitik und Familienförderung entgegenwirken. Wir sagen: Deutschland muss wieder familien- und kinderfreundlicher werden! DS-TV berichtet diesmal von einem Lampionumzug im sächsischen Heidenau, den die NPD am Vorabend des 1. Mai unter dem Motto „Kinder sind unsere Zukunft!“ für Jung und Alt organisiert hat. Für den Ausbau von DS-TV, vor allem die Beschaffung weiterer Technik, brauchen wir Ihre Hilfe. Spenden Sie unter dem Verwendungszweck "DS-TV" an NPD, IBAN: DE 80 1005 0000 6600 0991 92, BIC: BELADEBEXXX
29.04.2015
DS-TV 6-15: Vorstellung Deutsche Stimme Mai
29.04.2015, DS-TV 6-15: Vorstellung Deutsche Stimme Mai
  • DS-Chefredakteur Peter Schreiber und der Historiker Dr. Olaf Rose sprechen im "Haus Montag" in Pirna über die Hintergründe der wichtigsten Beiträge in der aktuellen Ausgabe der "Deutschen Stimme" (DS). Ein ebenso unterhaltsames wie informationsreiches Gespräch. Für den Ausbau von DS-TV, vor allem die Beschaffung weiterer Technik, brauchen wir Ihre Hilfe. Spenden Sie unter dem Verwendungszweck "DS-TV" an NPD, IBAN: DE 80 1005 0000 6600 0991 92, BIC: BELADEBEXXX Die DEUTSCHE STIMME kann hier abonniert werden: http://deutsche-stimme.de/abonnieren/

Nachrichtenbrief

Tragen Sie hier Ihre Epost-Adresse ein um unseren regelmäßigen Rundbrief zu empfangen

Eintragen Austragen


Ihr Weg zu uns

NPD-BV Schwaben
Work Postfach: 1415
89204 Neu-Ulm

Tel.: 0152 092 795 10

www.npd-schwaben.de
ePost:
 
2007 - 2018 © npd-schwaben.de - NPD Bezirksverband Schwaben - Alle Rechte vorbehalten | Impressum
Bildschirmauflösung:  X  px