npd-schwaben.de - NPD Bezirksverband Schwaben

10.10.2021

Ohne preiswerte Energie kein volks­wirt­schaft­licher Wohlstand!

Lesezeit: etwa 2 Minuten

 Axel MichaelisBekanntlich hängt alles mit allem zusammen und so darf es niemanden verwundern, daß auch zunächst kleine Veränderungen im Wirtschaftsgefüge eines Landes oder einer Wirtschafts­region große Auswir­kungen haben können. Wer also glaubt, daß trotz z.B. der künstlichen Verteuerung von Energie durch EEG-Umlagen und CO2-Abgaben, durch Auflagen und planwirt­schaft­liche Eingriffe, Gebote und Verbote für die Industrie etc. mehr oder weniger alles beim Alten bleibt, nur mit gewünschten ideologischen Korrekturen im Sinne der linksrotgrünen Gesell­schaftsveränderer, ist auf dem Holzweg. Nicht nur für viele Privat­haus­halte werden die steigenden Preise für Strom, Heizöl, Erdgas, Benzin und Diesel mittler­weile zu einer relevanten Belastung für das Monats­budget, von mögliche­rweise erheblichen Nachzah­lungen nach dem jeweiligen Jahresabschluß einmal ganz abgesehen. Die spürbar anziehende Inflation ist bisher zu einem erheblichen Teil auf die steigenden Energiep­reise zurückzuführen, doch auch die Lebensmit­telp­reise werden folgen – und zwar aus verschiedenen Gründen.Indust­rielle Konkurrenzfähigkeit in GefahrDie gestiegenen Energiep­reise wirken sich mittler­weile direkt auf die Wirtschaft­lichkeit und die Konkurrenzfähigkeit der deutschen Industrie aus. Ein aktuelles Beispiel ist die Situation in der Düngemit­telin­dustrie, welche – wie die chemische Industrie insgesamt – sehr energiein­tensiv ist. Rund 80 Prozent der Kosten in der Düngemit­telp­roduktion sind Energiekosten, vielfach Erdgas. Der Preis für Erdgas ist in den letzten Monaten stark gestiegen, was nunmehr dazu führt, daß BASF am Standort Ludwig­shafen - aber auch im flämischen Antwerpen – nur noch eingeschränkt produziert. Aber auch in anderen Ländern wird die Düngemit­telp­roduktion eingeschränkt und werden teils sogar ganze Anlagen stillgelegt. Der weltgrößte Düngemit­telhersteller Yara ... ...mehr erfahren


Meldungen & Berichte

weitere Meldungen

Filmbeitr├Ąge

weitere Filmbeiträge
Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: